Kredite – Lohnt es sich einen Kredit umzuschulden?

Kredit

Kreditnehmer sollten ihre bestehenden Kreditverbindlichkeiten in regelmäßigen Abständen überprüfen. Schließlich bezahlen zahlreiche Kreditnehmer viel zu hohe Raten. Wenn der Kredit vor mehreren Jahren zu einem deutlich höheren Zinssatz abgeschlossen wurde und / oder wenn parallel mehrere Kredite unterschiedlicher Gläubiger in Anspruch genommen wurden, lässt sich durch eine Kreditumschuldung häufig eine beträchtliche Summe Geld sparen.

 

 

Was sind die Vorteile einer Kreditumschuldung?

 

Völlig egal ob es sich bei deinen Kreditverbindlichkeiten um einen Konsumkredit, eine Kreditkarte oder einen Dispokredit handelt; Bei einer Umschuldung können alle bestehenden Kredite zu nur einem Kredit zusammengefasst werden. Du als Kreditnehmer profitierst dabei von zahlreichen Vorteilen. Zum einen bewirkt eine Kredit Umschuldung eine bessere Übersichtlichkeit über die laufenden finanziellen Verbindlichkeiten. Schließlich musst du statt mehreren Kreditraten an verschiedene Gläubiger zu unterschiedlichen Bedingungen, nur noch eine feste Monatsrate begleichen. Daneben profitierst du aber auch häufig von einem günstigeren Zinssatz und kannst dadurch die Höhe deiner Kreditrate senken oder aber Deinen Kredit bei gleicher Ratenhöhe schneller abbezahlen.

 

Der Umschuldungskredit kann dabei ganz flexibel nach deinen Wünschen gestaltet werden. Eine Verlängerung der Finanzierungslaufzeit führt zu einer weiteren Ratensenkung. Möchtest du dagegen möglichst schnell schuldenfrei sein, so kannst du die Monatsrate zum Beispiel auf demselben Niveau lassen wie bisher, allerdings aufgrund der geringeren Zinsen den Tilgungsanteil ein wenig erhöhen. Natürlich kannst du im Zuge der Kreditumschuldung auch gleich eventuellen Neubedarf zum günstigen Zinssatz mitfinanzieren.

 

Zusammenfassung der wichtigen Vorteile für den Kreditnehmer:

 

  • Mehrere bestehende Kredite werden zu nur einem Kredit zusammengefasst
  • Finanzielle Entlastung durch niedrigere Monatsrate
  • Nutzung eines vorherrschenden Niedrigzinsniveaus
  • Bessere Übersichtlichkeit über bestehende monatliche Verbindlichkeiten
  • Mitfinanzierung von Neubedarf in der Regel problemlos möglich

 

 

Kredit umschulden: Unter welchen Umständen lohnt es sich?

 

In folgenden Situationen ist eine Umschuldung sinnvoll und empfehlenswert:

 

  • Du benötigst dringend finanziellen Spielraum und musst deine monatlichen Verbindlichkeiten deutlich reduzieren. Ein günstiger Umschuldungskredit bringt in diesem Fall verschiedene Effekte mit sich, die sich positiv auf deine monatliche Belastung auswirken können, so wird die Zinsbelastung zum Beispiel aufgrund eines bestehenden Niedrigzinsniveaus generell geringer. Nimmst du den Umschuldungskredit in Höhe der Restschuld auf, die ja deutlich unter der ursprünglichen Kreditsumme liegt, erhältst du aufgrund des geringeren Risikos für die Bank oftmals auch einen ansprechenderen Zinssatz. Zudem kannst du bei einer Umschuldung alle Parameter neu definieren. So kann beispielsweise durch eine längere Laufzeit die Monatsrate nochmal deutlich gesenkt werden. Dadurch hast du als Kreditnehmer eine niedrigere monatliche Gesamtbelastung und wieder mehr finanziellen Spielraum.

 

  • Du benötigst zusätzliches Geld, möchtest aber nicht noch einen weiteren Kredit aufnehmen. Vor allem, wenn du bereits mehrere Monatsraten bei verschiedenen Gläubigern zu begleichen hast, solltest du nicht noch einen zusätzlichen Kredit bei einem weiteren Kreditgeber aufnehmen. Deutlich vorteilhafter und empfehlenswerter ist es, alle Restschulden der bestehenden Kreditverbindlichkeiten zu einem Gesamtkredit zusammenzufassen und im Zuge dessen den zusätzlichen Neubedarf gleich mitzufinanzieren. Trotz der Aufstockung um eine weitere Summe kann die Gesamtbelastung enorm sinken. Das liegt an der Zusammenfassung aller Verbindlichkeiten zu nur einem Gesamtkredit.

 

  • Dein Konto wird Monat für Monat aus verschiedenen Finanzierungen belastet und du verlierst langsam aber sicher den Überblick darüber. Eine Umschuldung sorgt nicht nur für eine finanzielle Entlastung, sondern auch für mehr Ordnung und Übersichtlichkeit in deinen Finanzen. Mit dem Umschuldungskredit lassen sich sämtliche Verbindlichkeiten ablösen und zu einer Monatsrate bündeln. Dabei spielt es in der Regel auch meist keine Rolle, um welche Kreditarten es sich handelt. Du kannst zum Beispiel deinen Dispokredit, offene Kreditkartenschulden oder andere Konsumkredite durch einen Umschuldungskredit ablösen. So hast du von diesem Zeitpunkt an nur noch einen Gläubiger statt mehrere und musst dich bei Fragen, Anliegen oder Problemen mit nur einem Ansprechpartner auseinandersetzen. Das bewerten Auskunfteien wie beispielsweise die Schufa durchaus positiv. Somit kann das Zusammenfassen deiner Kredite auch für einen besseren Schufa-Score sorgen.

 

  • Du überziehst dauerhaft dein Girokonto und kommst selbst beim Gehaltseingang nicht mehr aus den Schulden heraus. Die Zinsen für einen Dispokredit sind enorm hoch und liegen nicht selten bei rund 10 Prozent. Eine Umschuldung ist in diesem Fall mehr als ratsam!

 

  • Du verfügst über ein höheres Einkommen, zum Beispiel aufgrund einer Gehaltserhöhung und möchtest von nun an höhere monatliche Raten leisten. Wenn dein erhöhtes Einkommen ausreicht, um sämtliche Restschulden in nur einem Schwung zu tilgen, solltest du prüfen, ob und in welcher Höhe eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung anfällt. Ist eine vorzeitige Tilgung sogar komplett kostenlos möglich, solltest du deinen bestehenden Kredit möglichst schnell kündigen. Dadurch sparst du dir die Zinsbelastung für die restliche Laufzeit und bist schnell wieder frei von jeglichen Schulden. Wenn du den Restschuldbetrag zwar nicht auf einen Schlag zurück bezahlen kannst, allerdings dennoch Zinsen sparen möchtest, gibt es im Grunde genommen genau zwei Möglichkeiten. Entweder reduzierst du deine Restschuld und Laufzeit durch höhere Sondertilgungen, sofern es der Kreditvertrag zulässt oder du löst deinen bestehenden Kredit einfach durch einen Umschuldungskredit mit kürzerer Laufzeit ab. Beide Vorgehensweisen bringen finanzielle Vorteile mit sich.

 

 

Unser Fazit: Kredit umschulden und Geld sparen

 

Hast du einen teuren Altkredit oder gleich mehrere Einzelkredite bei verschiedenen Kreditgebern am Laufen? Dann ist es höchste Zeit, möglichst schnell umzuschulden, allerdings erst dann, wenn sich das Zinsniveau auf einem Tiefstand bewegt. Meist ist das Sparpotenzial dann so hoch, dass sich eine Umschuldung auf jeden Fall lohnt.

 

Weitere Fragen? Hier findest du Rat!

 

Solltest du Hilfe benötigen oder offene Fragen haben, kannst du dich gerne an deinen unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler Kivanc Karadeniz aus Duisburg wenden. Er steht dir dank seiner Expertise und seinem Fachwissen mit Rat und Tat zur Seite. Zudem unterstützt er dich dabei, zu ermitteln, wie viel du durch einen Umschuldungskredit tatsächlich sparen kannst und findet genau den Kredit, der am besten zu deinen Zielen und Vorstellungen passt.

 

Du möchtest gerne selber rechnen? Hier kannst Du Dich austoben: Klicke hier

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.