Ableitungsrohre und Ratten

„Mein Haus ist gut versichert“

Das denken eigentlich alle Kunden. In gut 80% (!) aller Fälle stelle ich jedoch binnen weniger Minuten gravierende Versicherungslücken fest.

Eine vernünftige Wohngebäudeversicherung sollte u.a.

  • die Ableitungsrohre auf- und außerhalb des Grundstücks versichern (Achtung: Nicht nur gegen Bruch, sondern auch gegen Wurzeleinwuchs und Muffenversatz)

  • eine ausreichend hohe Absicherung im Bereich der Dekontaminationskosten sicherstellen

  • im Idealfall keine Mindestwindstärkenregelung haben,

um nur drei Punkte genannt zu haben. Die Liste der zu prüfenden Positionen ist deutlich länger.

Es mag unglaublich klingen, aber Ratten können tatsächlich immense Schäden am Haus verursachen.

Aber nicht nur Ratten sind keine Freunde Ihres Hauses. Auch wenn sie noch so putzig aussehen, stellen Marder ebenfalls ein nicht zu unterschätzendes Risiko für Ihr Eigenheim dar. Bevorzugte Primärziele sind die Verkabelung und die Dämmung. Die Schäden können schnell im fünfstelligen Bereich sein und nicht wenige Kunden mussten einen Kredit aufnehmen (wohlgermerkt: zusätzlich zur bestehenden Immobilienfinanzierung…) um den Schaden beheben lassen zu können.

So hart es klingen mag: Häufig ist der Kunde selbst schuld an dieser Misere. Man gibt im Internet ein paar Daten ein und nimmt einfach den Anbieter oder den Tarif, der ganz oben steht. Ist ja auch am billigsten… erstmal…

Manchmal hat der Kunde aber auch keine Schuld. Er ist schon seit Jahren bei der gleichen Versicherung und hat dort alles, was man eben so benötigt abgeschlossen. Vielleicht war diese Gesellschaft aber gar nicht so toll aufgestellt mit ihrem Wohngebäudeprodukt. Wenn es eine Gesellschaft gäbe, die alles wirklich spitzenmäßig kann (und das zu einem tollen Preis) dann hätten die anderen Gesellschaften doch keine Existenzberechtigung mehr oder ?

Der Job meiner Kolleginnen und Kollegen als Versicherungsmakler ist es, den Markt ständig zu durchforsten. Dabei bedienen wir uns diverser Software und zahlreichen Dienstleistern. Man könnte es grob so umschreiben: Stellen Sie sich bitte einmal vor, wie motiviert Sie im Internet und in Reisebüros recherchieren, Preise vergleichen, Kataloge wälzen und Bewertungsportale durchforsten, wenn Sie Ihren Urlaub planen oder buchen. Ja ich übertreibe nicht. Genau das machen wir permanent mit Versicherungsprodukten. Und die meisten von uns sind dabei motiviert und haben Spaß an der Arbeit.

Vertrauen Sie auf eine(n) Fachmann/-frau, der die notwendige Ausbildung genossen hat und der Sie persönlich beraten kann. Der misslungene Urlaub ist in der Regel nach 14 Tagen vorüber… Der Schaden an Ihrem Haus vermutlich nicht…

Sie dürfen mich auch gerne kontaktieren, wenn Sie auf der Suche nach einem kompetenten Makler in Ihrer Region sind. Ich verfüge über ein wirklich sehr großes, bundesweites Netzwerk und kann Ihnen bestimmt eine Kollegin oder einen Kollegen benennen. Alterntiv kann ich Sie natürlich gerne persönlich beraten und wenn die Distanz einen Besuch wirtschaftlich zumindest fraglich erscheinen lässt: Skype, Teamviewer, Facetime – die Möglichkeiten einer virtuellen Beratung sind äußerst zahlreich. Wir finden schon einen Weg.

Sollten Sie nun neugierig geworden sein, ob Ihre Police wirklich so stark ist, wie Sie immer geglaubt haben, dann melden Sie sich gerne bei mir. Die Vertragsprüfung ist für Sie selbstverständlich kostenlos.

 

Beste Grüße

Kivanc Karadeniz